Thermomanagement und Brennverfahrensentwicklung

Thermomanagement. Maßnahmen zur CO₂-Absenkung.

Thermomanagement Diagramm – ElringKlinger Motortechnik
Thermomanagement mit ElringKlinger Motortechnik
Brennverfahrensentwicklung mit ElringKlinger Motortechnik
Brennverfahrensentwicklung mit ElringKlinger Motortechnik

Die europäische Gesetzgebung verlangt von der Automobilindustrie ab 2015 die Absenkung der CO2-Emissionen im Flottendurchschnitt aller Neufahrzeuge auf 130 g/km und in einer 2. Stufe bis 2020 auf 95 g/km. Erreicht werden soll dies allein durch motorische Maßnahmen. Fahrzeugmodifikationen sollen zusätzlich weitere CO2-Minderungen um 10 g/km bringen.

Da 45 % aller Fahrten mit dem Pkw im Kurzstreckenbereich zwischen 1 und 6 km anfallen, kann eine deutliche CO2- und Kraftstoffverbrauchs-Absenkung durch ein optimiertes Motor-Thermomanagement erreicht werden. Hier sind wir Ihr Partner. In Zusammenarbeit mit namhaften Kunden haben wir Konzepte bis zur Serienreife entwickelt, die vor allem in der Warmlaufphase des Motors die Reibleistung senken und die Aufheizung des Triebwerkes signifikant beschleunigen.

Brennverfahrensentwicklung. Die Verbrennung im Fokus.

Für die Optimierung des Kraftstoffverbrauchs und der Emissionen müssen immer die Verbrennungsvorgänge im Motor mitberücksichtigt werden.

Wir unterstützen Sie bei den Fragestellungen:

  • bestmögliche Prozessführung
  • Brennraumsensorik zur Steuerung des Brennverfahrens
  • Maßnahmen zur Minimierung der Emissionsentstehung im Brennraum und betreiben im Rahmen von gezielten Forschungsprojekten Brennverfahrensentwicklung an 1-Zylinder-Versuchsmotoren